news / details

28. 07. 2017

100%-Automatisierung bei der Katalogerstellung auf hohem Level

Vielen Katalogen sieht man auf Anhieb an, dass sie automatisch erstellt wurden. Bilder, Produktbeschreibung, etc. sind immer an derselben Position auf der Seite wiederzufinden. Kommt ein Produkt mit weniger Text aus oder wird nur eines statt drei Bildern gezeigt, dann herrscht an der Stelle meist gähnende Leere. Nicht nur, dass das unschön, langweilig und wenig werbewirksam ist, es ist zudem ökonomischer Unsinn, weil die Kataloge umfangreicher als eigentlich erforderlich werden. Dass es auch ganz anders geht, zeigt die Stuttgarter ctrl-s GmbH mit einem Software-Modul aus der PIM-Suite SYNERGY.

Mit dem SYNERGY Multi Channel Media Generator ermöglicht ctrl-s durch eine einmalige Definition von Platzierungslogik und Layout-Vorgaben die Generierung unterschiedlichster Medien aus strukturierten Daten. Auch die Erstellung von grafisch aufwändigen und komplexen Publikationen ist problemlos möglich. Eine dynamische Beregelung des Layout-Prozesses und der Platzierungslogik durch Analyse des Datenstroms steuert die Templates. Auf diese Weise lassen sich grafisch ansprechende Kataloge oder Broschüren im Corporate Design vollautomatisch und auf Knopfdruck generieren. Für Publikationen, die anlassbezogen zusammengestellt werden, können Produkte, Inserate und Designelemente im komfortablen Publishing Manager gewählt und mit publikationsspezifischen Eigenschaften (alternativen Abbildungen, Aktionspreisen, Störern, etc.) ausgezeichnet werden. Sollten am Ende dennoch Änderungen gewünscht sein, sind die vom Multi Channel Media Generator erstellten InDesign-Dokumente die ideale Grundlage für ein manuelles Finishing.

Der Multi Channel Media Generator ist transparent als Modul der PIM-Suite SYNERGY verfügbar, lässt sich bei Bedarf aber auch stand-alone einsetzten und in andere Software-Umgebungen einbinden.

Weitere Informationen zu SYNERGY erhalten Sie auf unserer Produktseite.

MEDIEN