news / details

28. 01. 2015

druckforum 2015

Web-to-Print-Produktionssteuerung und Prozessmanagement innerhalb einer Druckerei ist die Überschrift der Veranstaltung unseres Partners that's it solutions.

Steigende Auftragszahlen aus konventionellen Bestellungen, plus Bestellungen aus unterschiedlichen Webshops, komplexe Versandvorschriften und Handling von Lieferpapieren. Produkte werden digital, konventionell oder hybrid produziert, mit Lagerware und zugekauften Leistungen kombiniert.

Wer soll da noch durchblicken? Woher kennt man auf Mausklick den aktuellen Status eines jeden Produkts? Eine Produktionssteuerung eignet sich für alle Druckereien, die den Schritt in die Industrialisierung ernst nehmen. Eine individuelle Produktionssteuerung schließt die Lücken optimal, die w2p, MIS und WorkflowSysteme offen lassen. Die Erfolgsstory von Burger Druck wird fortgesetzt. Was ist alles passiert ein Jahr nach der Einführung einer w2p-Lösung.

Beim Publizieren von komplexen crossmedialen Dokumenten sollten Informationen heute nicht nur gedruckt oder als PDF verteilt, sondern gleichzeitig auch für Online-Medien aufbereitet werden. Wie der Ablauf sein kann, für verschiedene Kanäle zu publizieren, wird mit dem Mediamanager aus der Prinect Familie von Heidelberger Druckmaschinen präsentiert.

MEDIEN